29
Aug
Julia Fischer’s Masterclass
18:00

<- zurück zur Übersicht

 

Julia Fischer’s Meisterschüler


V
erena Kurz (25) und Philipp Jonas (21) sind mit ihren jungen Jahren die Prototypen unserer HAPPY CLASSIC HOUR-Idee: Preisgekröntes Talent mit großer Musikalität, gepaart mit einer besonders sympathischen Ausstrahlung. So viel Klasse macht Lust auf’s Zuhören und Zusehen.

Zwei große Begabungen bei der HAPPY CLASSIC HOUR der AMMERSEErenade. Verena, die im Alter von erst 13 Jahren in das Pre-College der Hochschule für Musik in ihrer Heimatstadt Würzburg aufgenommen wurde. Die mehrfache Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert und Preisträgerin beim Alois-Kottmann-Violinwettbewerb begann ihr Studium bei Herwig Zack, bevor sie in die Klasse von Prof. Julia Fischer an die Musikhochschule München wechselte. Sie ist Stipendiatin der Jütting-Stiftung Stendal und von Yehudi Menuhin Live Music Now und tritt regelmäßig mit ihrem Streichtrio sowie in größeren Kammermusikformationen auf. Stationen: European Union Youth Orchestra, Konzertmeisterin der Jungen Deutschen Philharmonie und seit 2015 Mitglied der Orchesterakademie des Bayerischen Staatsorchesters unter Chefdirigent Kirill Petrenko.

Philipp Jonas erhielt seinen ersten Geigenunterricht bei Josef Vorbuchner, dann 2006 bei Prof. Sonja Korkeala, bei der er 2009 sein Jungstudium an der Hochschule für Musik und Theater München begann. Solistische und kammermusikalische Auftritte folgen, mehrfach beim Münchener Neujahrskonzert im Herkulessaal München und als Mitglied des Bayerischen Landesjugendorchesters. Kammermusik- und Meisterkurse, u.a. bei Prof. Zakhar Bronn. 2013 spielte er für den Komponisten Cornelius Hirsch das Stück „Rotationen“ mit seiner Geige von Alessandro Mezzadri, Ferrara 1721, auf CD ein. 2014 begann er sein Studium an der Musikhochschule München bei Prof. Mi-kyung Lee und wechselte 2017 zu Prof. Julia Fischer. Philipp wird von dem Pianisten Maximilian Schairer begleitet, mit dem er derzeit einen Sonatenabend mit Werken von Beethoven, Schubert, Grieg und Ravel vorbereitet.

 

Eintritt frei.

 

Veranstaltungsort: Steinway-Lounge, Achselschwang